Demenz

     

    Digitales Rathausgespr├Ąch Angeh├Ârige von Menschen mit Demenz

    Das Institut f├╝r Gerontologie der Universit├Ąt Heidelberg veranstaltet mit Unterst├╝tzung der Stadt Ravensburg am 27. April 2021 von 16 bis 19 Uhr ein sogenanntes Rathausgespr├Ąch zum Thema ÔÇ×Pflegenden Angeh├Ârigen von Menschen mit Demenz eine Stimme gebenÔÇť, zu dem interessierte B├╝rger eingeladen sind. Auf Grund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung digital statt. Die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. ist einer der Partner vor Ort.

    Im Rahmen des Projektes des Instituts f├╝r Gerontologie der Uni Heidelberg treten pflegende Angeh├Ârige von Menschen mit Demenz bei dieser Veranstaltung in den Dialog mit kommunalen Akteuren aus Ravensburg. Neben dem Ersten B├╝rgermeister Simon Bl├╝mcke werden Verantwortliche aus den Bereichen SeniorenB├╝ro, Vereinsarbeit, Kultur - und Sport, Wohnen, Pflege, Ehrenamt sowie der Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. als Gespr├Ąchspartnerinnen und Partner teilnehmen.

    Gemeinsam werden M├Âglichkeiten b├╝rgerschaftlichen Engagements sowie neue Unterst├╝tzungsformen in der Pflege von Menschen mit Demenz diskutiert. Zum Abschluss der Veranstaltung werden auch virtuelle Zuh├Ârer in die Diskussion mit einbezogen. Sie k├Ânnen Ihre Anliegen und Fragen ├╝ber die Chat-Funktion eingeben.

    Interessierte k├Ânnen sich bis zum 26. April 2021 online f├╝r das digitale Rathausgespr├Ąch unter folgendem Link anmelden: https://eveeno.com/RathausgespraechRavensburg

    Kurz vor der Veranstaltung werden die Anmeldedaten per E-Mail verschickt. Fragen im Vorfeld beantworten Anna Kiefer oder Maren Wittek, Institut f├╝r Gerontologie, Universit├Ąt Heidelberg (06221/54 8171) oder per E-Mail unter info.pflegende@gero.uni-heidelberg.de.


    Weitere Angebote der kath. Erwachsenenbildung, Ravensburg