Rückblick auf den Festgottesdienst mit Blutritt am 21. Juni 2020

    Bischof Dr. Gebhard Fürst fährt in der Kutsche vor.

    Eucharistiefeier mit Bischof Dr. Gebhard Fürst.

    Blutreitergruppe Weißenau.

    Blutreitergruppe Weißenau.

    Liebe Gemeindemitglieder und Gäste,

    dankbar blickt unsere Kirchengemeinde auf den Jubiläumssonntag am 21. Juni 2020 zurück. Trotz der aktuellen Einschränkungen war der – im Vergleich zur ursprünglichen Planung stark verkleinerte – Blutritt mit Abschlussandacht auf dem Kirchenvorplatz und vor allem der Festgottesdienst ein beeindruckendes und sicherlich lang nachwirkendes Erlebnis.

    Wir bedanken uns hierfür an erster Stelle bei unserem Bischof Dr. Gebhard Fürst, der an seiner Mitfeierzusage festgehalten und uns u.a. mit seiner Predigt Mut zugesprochen hat.

    Ein weiterer Dank der Blutreitergruppe Weißenau für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Prozession bis hin zur Beschaffung der Kutsche. Aber auch den vielen weiteren Helfern im Vorfeld, bei der Abschlussandacht und im Gottesdienst möchten wir ein herzliches "Vergelt’s Gott" sagen.

    Und natürlich danken wir auch allen, die den Prozessionsweg mit Fahnen geschmückt haben. Möge der Segen des Heiligen Blutes und die Erinnerung an diesen Tag lange fortwähren.

    Wer im Nachgang die Feierlichkeiten nochmals anschauen möchte findet unter www.875-jahre-kloster-weissenau.de weiterhin einen Link zum entsprechenden Youtube-Video.

    Eine weitere Erinnerung sind auch die Jubiläumskerzen, von denen noch einige Exemplare zum Preis von 18 Euro im Pfarrbüro Weißenau zu erwerben gibt. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an unsere Partnergemeinde San Bernardo in Kolumbien und an das Mädchenheim-Projekt von Pfarrer Safi Powath in Indien.

    Ihre

    Kirchengemeinde Weißenau