„Römer, Reben, Religion in Trier und an der Mosel“

    Dies ist das Thema der diesjährigen geistlich-kulturellen Reise der Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte mit Past. Ref. Schoch und Pfarrer Hermann Riedle vom 16. - 20 September 2019. Wir besuchen Orte des antiken Christentums und über 2000-jähriger Kultur in unserem Land in einem der reizvollsten Flusstäler Europas. Das Kloster Maria Laach, zwei Tage in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands mit der Porta Nigra, zahlreichen bis heute erhaltenen Bauwerken aus römischer Zeit, mehreren bedeutenden und einer der ältesten christlichen Kirchen auf deutschem Boden mit dem Grab des Apostels Matthias und der Wallfahrt zum Heiligen Rock, Bernkastel-Kues mit dem spätmittelalterlichen Universalgelehrten Nikolaus Cusanus, Cochem mit der Reichsburg, eine Schifffahrt auf der Mosel und Koblenz mit der Festung Ehrenbreitstein und einer Begegnung mit dem langjährigen Ravensburger Stadtarchivar Andreas Schmauder werden die Höhepunkte unserer Reise sein. Weitere Reiseinformationen und die Anmeldeunterlagen finden Sie ab sofort in den Pfarrbüros der Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte und in den Auslagen der Kirchen.