Notfalldose - Lebensretter im Kühlschrank

    Notfalldose – Lebensretter im Kühlschrank

    Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan oder eine Patientenverfügung. Für Rettungskräfte ist es im Ernstfall aber meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden.

    Die Stiftung „Solidarität am Ort“ der Kath. Gesamtkirchengemeinde Ravensburg stattet in einer Aktion alle beteiligten Krankenpflegevereine sowie die Kirchliche Sozialstation Ravensburg mit Notfalldosen für ihre Mitglieder und Patienten aus.

    Die Lösung steht im Kühlschrank:
    Ihre Notfalldaten kommen in die Notfalldose (das Beiblatt muss sorgfältig ausgefüllt werden!) und werden in die KühlschrankTÜR gestellt. Nun haben sie einen festen Ort und können in jedem Haushalt einfach gefunden werden!

    Sind die Retter bei Ihnen eingetroffen und sehen auf der Innenseite Ihrer Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber "Notfalldose", so kann die Notfalldose umgehend aus Ihrer Kühlschranktür entnommen werden und es sind sofort wichtige und notfallrelevante Informationen verfügbar.

    Alle Mitglieder der Krankenpflegevereine Obereschach, Ravensburg und  Weißenau sowie der Kath. Fördergemeinschaft Taldorf bekommen eine Dose geschenkt.

    (Die Notfalldosen liegen in den jeweiligen Pfarrbüros zur Abholung bereit.)

    Die Nachbarschaftshilfen im Bereich der Kath. Gesamtkirchengemeinde Ravensburg können die Dosen an ihre Klienten ebenfalls kostenlos verteilen.

    Außerdem können die Dosen für jedermann in den Pfarrbüros für 2,50 Euro erworben werden.

    Weitere Infos erhalten Sie unter www.notfalldose.de