Weltgebetstag

    Weltgebetstag mit Fokus Klimawandel

    RAVENSBURG ÔÇô Zu einem ├Âkumenischen Weltgebetstag treffen sich Christen am Freitag, 5. M├Ąrz, auch in den Ravensburger Kirchen. Unter dem Motto ÔÇ×Worauf bauen wir?ÔÇť machen in diesem Jahr Christinnen aus Vanuatu die Sorge um die Bewohnbarkeit der Erde zum Schwerpunkt des Gebets.

    Vanuatu leidet als Inselstaat im S├╝dpazifik seit Jahren in besonderer Weise unter den Ver├Ąnderungen des Klimas, was sich im Ansteigen des Meeresspiegels und der Zunahme von Zyklonen, Erdbeben und Vulkanausbr├╝chen bemerkbar macht. ÔÇ×In Gott steht und gr├╝ndet VanuatuÔÇť hei├čt es auf dem Landeswappen der 83 Inseln.

    Der Weltgebetstag wird an folgenden Orten mit Gottesdiensten in ├Âkumenischer Zusammenarbeit gefeiert: in St. Jodok (16.30 Uhr),

    • in der Dreifaltigkeitskirche (18 Uhr),
    • in St. Johannes Obereschach (18 Uhr)
    • sowie in St. Antonius Oberzell (18.30 Uhr).

    In allen Gottesdiensten ist das Tragen einer FFP2-Maske bzw. einer medizinischen Einmalmaske verpflichtend.

    Wer die Gottesdienste nicht vor Ort besucht, kann am 5. M├Ąrz am 19 Uhr auf Bibel-TV mitfeiern oder ganzt├Ągig unter www.weltgebetstag.de. Interessierte aus Eschach, Wei├čenau und Oberhofen k├Ânnen als Ersatz f├╝r eine Teilnahme am Gottesdienst eine Weltgebetstags-├ťberraschungst├╝te bestellen, die nach Hause geliefert wird. Anmeldung hierf├╝r ist bis 28. Februar m├Âglich, Informationen hierzu liegen in den betreffenden Kirchen aus.

    Au├čerdem l├Ądt ein Klima-Pilgerweg vom 27.2. bis 15.3. in der Mariataler Allee zum Gebet ein, er besch├Ąftigt sich mit den Auswirkungen des Klimawandels, durch den Vanuatu existentiell bedroht ist.