Fronleichnam

    Sechs Prozessionen in Ravensburg

    Kirchengemeinden feiern Fronleichnam

    RAVENSBURG ÔÇô Die katholischen Kirchengemeinden gehen am Donnerstag auf die Stra├čen. Sie feiern am 20. Juni das Fronleichnamsfest mit Gottesdiensten, Prozessionen und anschlie├čenden Gemeindefesten. Bei den insgesamt sechs feierlichen Prozessionen in allen Teilen der Stadt werden zusammen an die 1.500 Teilnehmer erwartet. Traditionell werden in den Kirchen bzw. am Weg wundersch├Âne Blumenteppiche gestaltet.

    Als Zeichen daf├╝r, dass Christen im Alltag mit Jesus Christus unterwegs sein wollen, tragen sie in einer Monstranz eine geweihte Hostie durch die Stra├čen. Darin dr├╝ckt sich der Glaube aus, dass in diesem Symbol des Brotes Jesus Christus selber gegenw├Ąrtig ist. Daher kommt auch der Name des Festes, das im Althochdeutschen ÔÇ×Leib des HerrnÔÇť bedeutet.

    Drei Prozessionen im S├╝den

    Die Kirchengemeinden St. Johannes Obereschach  und St. Walburga Gornhofen feiern gemeinsam um 8.30 Uhr in Obereschach den Gottesdienst, mitgestaltet vom dortigen Musikverein. Dieser begleitet auch die anschlie├čende Prozession, an der auch die Fahnenabordnungen der ├Ârtlichen Vereine teilnehmen. In St. Antonius Oberzell findet um 8.30 Uhr die Eucharistiefeier mit anschlie├čender Prozession statt; auch hier ist der Musikverein dabei. In der Klosterkirche Wei├čenau musiziert der Musikverein Sternberg um 10 Uhr bei der Eucharistiefeier. Die Katholische junge Gemeinde l├Ądt nach der Prozession gegen 12 Uhr zum Fronleichnamshock in den Magdalenensaal bzw. -garten ein. Es spielt der Musikverein Sternberg.

    Gott mitten in der Stadt

    In der Ravensburger Kernstadt gibt es eine gemeinsame Feier f├╝r die vier Kirchengemeinden. Der Festgottesdienst ist um 8.30 Uhr in der Liebfrauenkirche. Der Leitgedanke kn├╝pft an die Fastenpredigtreihe an und lautet ÔÇ×Ich zuerst? ÔÇô Zuerst Jesus ChristusÔÇť. In der Prozession wollen sie ├Âffentlich bekennen, dass ÔÇ×f├╝r Christen Jesus Christus die Mitte unseres Lebens istÔÇť.

    Den Gottesdienst gestalten das Stadtorchester Ravensburg und die Kirchench├Âre musikalisch. Auch die muttersprachlichen Gemeinden sowie die Abordnungen der Vereine und Gruppierungen sind beteiligt. Den Blumenteppich in der Kirche legen die Ministranten zusammen mit der Franziskanerin Schwester Lioba.

    Bei trockener Witterung ziehen mehrere Hundert Christen singend und betend durch die Altstadt. Die Sakramentsprozession wird umrahmt vom Musikverein St. Christina und f├╝hrt ├╝ber Marienplatz und Bachstra├če zum Altar am Heilig-Geist-Spital, weiter ├╝ber die Gr├╝nanlage am Untertor durch die Adlerstra├če und die Untere Breite Stra├če zur Jodokskirche; diese Station wird von Jugendlichen vorbereitet. Vorbei am Bruderhaus geht die Prozession durch die Gr├╝ne-Turm-Stra├če ├╝ber den Holzmarkt zur Liebfrauenkirche. Anschlie├čend gibt es vor dem Haus der Katholischen Kirche einen Fr├╝hschoppen, umrahmt von der Musikkapelle St. Christina.

    Liturgische und Gemeindefeste im Westen

    Im Ravensburger Westen finden zwei Prozessionen statt. In Taldorf ist um 9 Uhr eine Wortgottesfeier. Nach der Prozession organisiert der Kirchenchor eine Hockete mit Mittagessen auf dem Platz vor dem Gemeindehaus. In Schmalegg ist um 9.30 Uhr Eucharistiefeier, im Anschluss an die Prozession findet ab ca. 11 Uhr auf dem Dorfplatz bei der Ringgenburghalle (bei schlechter Witterung in der Halle) ein gem├╝tliches Beisammensein statt. Es gibt Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen.

    Foto: Fronleichnam-Blumenteppich

    Der Blumenteppich in der Liebfrauenkirche illustrierte 2018 den Psalm 23.

    Quelle: Kirchengemeinde Liebfrauen

     


    • Helfer und Helferinnen gesucht: Es werden Frauen und M├Ąnner  gesucht, die beim Auf-und Abbau der Biergarnituren mit anpacken. Bitte melden Sie sich, wenn Sie diesen Dienst ├╝bernehmen k├Ânnten, im Pfarrb├╝ro St. Jodok/Liebfrauen: 36 19 60.
    • Kuchenspenden: Um eine reichhaltige Kuchenauswahl anbieten zu k├Ânnen, bitten wir um Kuchenspenden, die vor dem Gottesdienst im Haus der Katholischen Kirche abgeben werden k├Ânnen. Wir freuen uns ├╝ber Ihr Mitfeiern und sagen Danke f├╝r Ihre Unterst├╝tzung!