Antrommeln in der Liebfrauenkirche

    √úber 1.000 Besucher beim Antrommeln in Liebfrauen

    Kirchenchor und Mehlsäcke begeistern

    RAVENSBURG ‚Äď Kirchenchor trifft Trommlergruppe: Mehr als 1.000 Besucher haben sich auch heuer dieses einmalige Klangerlebnis nicht entgehen lassen. Die Dudelsackgruppe ‚ÄěMehls√§cke‚Äú trommelte am Rutensamstag kurz vor Mittag in der √ľbervollen Liebfrauenkirche an. Und der Chor der Liebfrauenkirche, verst√§rkt um S√§ngerinnen und S√§nger aus St. Jodok, St. Christina und Christk√∂nig, stimmte die gro√üe Schar der G√§ste wieder mit festlichen Liedern ein.

    Unter der Leitung von Kantor Udo R√ľdinger hatten sie dieses Mal mit dem Dudelsack-Klassiker ‚ÄěHighland Cathedral‚Äú ein besonderes Extra einstudiert. Uli Frank und Alfons Ehrmann haben dazu einen neuen Text gedichtet: ‚ÄěDu bisch mei Raveschburg ‚Äď bisch meine Stadt. Die mi scho immer sehr verzaubert hat. Du bisch mei Hoimet, du bisch mei Zuhaus, Mei Liab zu Dir, jo die goht niemals aus‚Äú, so der Refrain. Nicht fehlen durfte vom Chor auch das Heimatlied ‚ÄěMein Ravensburg im Schwabenland‚Äú nach der fr√ľher gebr√§uchlichen Melodie im 6/8tel-Takt, hier inklusive der vom Ehrenvorsitzenden der Rutenfestkommission, Albrecht Kraus, gedichteten vierten Strophe zum Rutenfest; er h√∂rte ebenfalls in der Kirche zu. Beim Gospel-Song ‚ÄěAmazing Grace‚Äú begleitete die Orgel die Mehls√§cke.

    Gemeindereferentin Christine Mauch zitierte einen biblischen Propheten, der zum gemeinsamen Feiern und Fr√∂hlichsein einlud und gleichzeitig dazu aufforderte, mit anderen zu teilen und sie einzuladen. Das sollte auch f√ľrs Feiern auf dem Rutenfest gelten. Gemeinsam mit Pfarrer Hermann Riedle bat sie um Gottes Segen f√ľr die Rutenfesttage.

    Die Zuh√∂rer stimmten in die bekannten Texte zu den eing√§ngigen Melodien ein. Sie spendeten Chor und ‚ÄěMehls√§cken‚Äú lang anhaltenden Applaus. Wie bei einer ‚ÄěRutenfest-Adresse‚Äú √ľblich, waren anschlie√üend alle von der Kirchengemeinde zum Umtrunk unter den B√§umen beim Haus der katholischen Kirche eingeladen.

     

    Dokumentation in Bildern

    Fotos: Herbert Stoll