Uganda-Spendenaufruf von Pfr. Charles

Liebe Christinnen und Christen,

aufgrund der Corona-Pandemie kann Pfr. Charles in diesem Jahr keine Urlaubsvertretung in unseren Gemeinden machen.

Aber dieser Hilferuf aus Uganda hat uns erreicht:

 

Liebe Gemeinden in Ravensburg, viele Gr├╝├če aus Uganda.

Aufgrund der Corona Pandemie ist es ein sehr schwieriger und anstrengender Moment auf der ganzen Welt. Ich hoffe, es geht euch allen gut.

Die Situation hier in meinem Heimatland wird jedoch aufgrund der Sperrung immer schwieriger.

Die notwendigen Anforderungen ohne Arbeit zu erf├╝llen, wird insbesondere f├╝r die t├Ąglichen Einkommensempf├Ąnger immer schwieriger. Aber auch einige Angestellte bekommen seit dem Monat April kein Gehalt mehr.

Der Hunger ist zu einer Herausforderung geworden. Die Regierung war bei der Verteilung von Lebensmitteln ineffektiv. Viele Menschen haben noch kein Essen bekommen. Und selbst diejenigen, die etwas zu essen bekommen haben, bleiben ohne Essen, da sie alles aufgegessen haben. Die Menschen sind so frustriert, dass sie lieber an Corona sterben w├╝rden als an Hunger.

Einige kommen zu den Priestern, um Hilfe zu holen, aber wir k├Ânnen auch nicht viel helfen, da wir die Messe nicht mehr ├Âffentlich feiern d├╝rfen, wo wir eine Kollekte gemacht h├Ątten.

Wir haben hier in Uganda das Gl├╝ck gehabt, dass sich die Krankheit aufgrund der strengen Ma├čnahmen gegen die Verbreitung des Virus nicht so schnell ausgebreitet hat. Es gibt nicht so viele Infizierten und einige sind genesen. Im Moment gibt es in ganz Uganda 694 F├Ąlle von Infizierten und 219 sind bereits geheilt. Aber das Wohlergehen ist so schlecht. Wir beten, dass wir bald eine Behandlung f├╝r diese Krankheit bekommen. Meine Gruesse an alle.

Leider gibt es keine Vertretung dieses Jahr. Schade!! Ich w├╝nsche euch allen Gottes Segen. Wir bleiben miteinander im Gebet verbunden. M├Âge der liebe Gott uns in diesem schwierigen Moment begleiten und sch├╝tzen.

Pfarrer Charles Llwanga Ssekabira

 

Wir m├Âchten gerne unseren Pfr. Charles unterst├╝tzen, der wiederum dort Menschen helfen will, die dringend Hilfe brauchen.

Deswegen bitten wir um Spenden unter dem Stichwort ÔÇ×Nothilfe UgandaÔÇť auf das Konto der Kath. Gesamtkirchenpflege Ravensburg, IBAN: DE55 6505 0110 0048 0006 08

Gerne bekommen Sie auch eine Spendenbescheinigung. Bitte machen Sie daf├╝r einen weiteren Vermerk und schreiben Sie Ihre Adresse in den Verwendungszweck.

Bis zum Betrag von 200 ÔéČ gilt die Einzahlung als Spendenbescheinigung vor dem Finanzamt.

 

Vielen Dank f├╝r Ihre Mithilfe!

R. H├╝bschle, Pfr.