Beisetzung

Manche sprechen auch von Begräbnis. Gemeint ist auf jeden Fall die Grablegung eines Toten in die Erde. Bei der kirchl. Beerdigung vertraut die Gemeinde ihren Verstorbenen dem lebendigen Gott an. Der Glaube an Tod und Auferstehung Jesu Christi ist das Fundament jeder kirchl. Beerdigung. Sie kann heutzutage Erd- oder Feuerbestattung (Instruktion des Hl. Offiziums, 8.5.1963) des Leichnams sein. Die Feuerbestattung war von der Kirche lange Zeit abgelehnt worden, weil sie als Demonstration gegen den Auferstehungsglauben galt.

Neue Gesichter beim Beerdigungsdienst. Nach dem Weggang von Pfr. Riedle bekommen wir f√ľr den von ihm geleisteten Beerdigungsdienst Unterst√ľtzung aus den Nachbargemeinden:

  • von Pastoralreferentin Bettina Ehrle aus der Seelsorgeeinheit Ravensburg-S√ľd
  • vom Pastoralteam aus St.Maria/Heilig Geist in Weingarten von Pfarrer Benno Ohrnberger
  • Pastoralreferentin Marie-Luise Hildebrand
  • Pastoralreferent Arthur Sontheimer

Leitfaden zur kirchlichen Bestattung in Ravensburg.

<<<