St. Elisabeth, Oberzell

Kath. Kindertagesst√§tte St. Elisabeth
Schulstraße 2
88213 Ravensburg - Oberzell

Telefon: 0751 / 763384
E-Mail:

LeitungStElisabeth.

Ravensburg@kiga.drs.de

Leitung: Jeanette Mayer

Unsere Kindertagesstätte...

bietet Platz f√ľr insgesamt 38-40 Kinder im Alter von 2-6 Jahren.

Die Marienkäfergruppe besteht aus max. 20-22 Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Davon können 2-3 Plätze von Kindern mit Behinderung belegt werden.

Die Schmetterlingsguppe besteht aus max. 18 Kindern. Hier stehen 14 Pl√§tze f√ľr Kinder ab dem 3. Lebensjahr und 4 Pl√§tze f√ľr Kinder ab dem 2. Lebensjahr zur Verf√ľgung. 

Desweiteren finden Sie bei uns

Verl√§ngerte √Ėffnungszeiten 

Bei diesem Modell können sie ihr Kind schon ab 7.15 Uhr in den Kindergarten bringen und die Betreuungszeit bis 13.15 Uhr nutzen. Bei Bedarf kann an einzelnen Tagen ein Mittagstisch genutzt werden.

Einzelheiten zu unseren Betreuungszeiten entnehmen Sie bitte dem Inhaltsverzeichnis unter ‚Äě√Ėffnungszeiten‚Äú. 

Altersgemischte Gruppe von 2 - 6 Jahren

Wir bieten Platz f√ľr 4 Kinder ab dem 2. Lebensjahr. Hierbei ist es uns ein besonderes Anliegen, eine sehr vertrauensvolle Beziehungsarbeit zu leisten. Dies f√§ngt bereits schon bei der Eingew√∂hnungsphase an, welches wir nach dem Berliner Eingew√∂hnungsmodell durchf√ľhren. Eine liebevoll gestaltete R√ľckzugsm√∂glichkeit mit Wickelbereich wurde speziell f√ľr diese Altergruppe geschaffen.

Integration von Kindern mit Behinderung

Unter Integration verstehen wir das Zusammenleben von behinderten und nicht behinderten Kindern in unserer Tageseinrichtung. Im Prozess der Integration haben alle Beteiligten die Chance, neue Lern- und Erfahrungsm√∂glichkeiten zu machen. Dabei unterst√ľtzt uns derzeit eine Heilerziehungspflegerin.

Sprachförderung

Die Sprache ist der Schl√ľssel zur Welt!

Sprache ist etwas Wunderbares. Gerade bei Kindern im Kindergartenalter kann man manchmal von Tag zu Tag die Fortschritte in diesem Wachstumsprozess aus nächster Nähe miterleben. Sprechfreude fördern und selber gutes Sprachvorbild sein ist dabei eines unserer Hauptziele. Sprachförderung findet täglich statt.

Portfolioarbeit

Hierzu steht jedem Kind ein Ordner zur Verf√ľgung, in welchem individuelle Sch√§tze, Fotografien und Dokumentationen verschiedener Aktionen und Projekte festgehalten werden, welcher bei Schuleintritt als Erinnerung mit nach Hause gegeben wird.

Mittagstisch

"Auch Essen hat mit Autonomie und Kompetenz zu tun"

Mit dem Angebot, den Kindern bei uns Mittagessen anzubieten, passen wir uns den ver√§nderten Bed√ľrfnissen und Lebenssituationen von Kindern und Familien an. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass das Essen gesund und abwechslungsreich ist, was durch die verl√§ssliche Belieferung von geeigneten Anbietern gew√§hrt ist. Ebenfalls legen wir gro√üen Wert darauf, dass die Atmosph√§re vertrauensvoll und durch feste Rituale gepr√§gt ist. Auch die Gemeinschaft mit anderen Kindern w√§hrend des gemeinsamen Essens ist uns dabei ein wichtiger Aspekt.