St. Elisabeth, Oberzell

Kath. Kindertagesst├Ątte St. Elisabeth
Schulstra├če 2
88213 Ravensburg - Oberzell

Telefon: 0751 / 763384
E-Mail:

LeitungStElisabeth.

Ravensburg@kiga.drs.de

Leitung: Jeanette Mayer

OPA UND OMA ZU GAST BEI DER NIKOLAUSFEIER

Bei der Nikolausfeier im benachbarten Fanfarenheim in Oberzell, waren in diesem Jahr neben den Kita-Kindern und dem p├Ądagogische Fachpersonal die Gro├čeltern herzlich dazu eingeladen. Im festlichen dekorierten Raum wurden diese am Nachmittag begr├╝├čt. Zum Auftakt des Festes gab es ein kleines Nikolauslied, dargeboten von den Kindern. Darin hie├č esÔÇť Ich seh ihn, ich seh ihnÔÇŽÔÇť und wie staunten die Kinder, als der Nikolaus dann leibhaftig durch die T├╝re trat, im Schlepptau einen vollbepackten Leiterwagen. Die Kinderaugen strahlten, als der Nikolaus dann vor ihnen stand. Herzlich wurde dieser begr├╝├čt und gleich darauf mit einem Fingerspiel f├╝r sein Erscheinen belohnt. Auch bei den Gro├čeltern herrschte ehrf├╝rchtige Stille, angesichts des hohen Besuchs. Der Nikolaus bedankte sich herzlich f├╝r die Vorf├╝hrung und erz├Ąhlte den Kindern und Gro├čeltern, warum er eigentlich von den Menschen als ein guter Mann bezeichnet wird und warum auch noch in der heutigen Zeit sein Namenstag so geb├╝hrend gefeiert wird. Dann ging es aber ans bescheren. Nicht nur f├╝r die Kinder hatte der Nikolaus etwas in seinem Leiterwagen, auch an die Omas und Opas hatte er gedacht; die bekamen einen von ihren Enkelkindern selbstgebastelten Engel. ÔÇ× Nikolaus, wir danken sehr, n├Ąchstes Jahr komm wieder herÔÇŽÔÇť, dies wurde dem Nikolaus noch musikalisch mit auf den Weg gegeben, der sich dann auch schon wieder verabschieden musste, weil er ja noch so viele Kinder besuchen musste. Anschlie├čend gab es Kaffee und Punsch und jede Menge leckerer Kuchen und Geb├Ąck, was das Auge und das Herz erfreute. Gut gest├Ąrkt gab es danach noch eine kleine, visuelle ├ťberraschung f├╝r alle. Das Puppenspiel ÔÇ×RapunzelÔÇť, welches sich die Kinder gew├╝nscht hatten, war bereits schon auf der kleinen B├╝hne liebevoll aufgebaut. Aufmerksam verfolgten alle das sich dort dargebotene Spiel aus Waldorffiguren und sch├Ânen Kl├Ąngen. Vorweihnachtliche Stille herrschte w├Ąhrend der gesamten Auff├╝hrung. Beschwingt klang danach der Vormittag in einer gem├╝tlichen Runde aus. Am Ende des Tages wurden unsere G├Ąste noch verabschiedet und so endete ein besinnlicher Nikolausnachmittag. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Gro├čeltern, die sich extra an diesem Nachmittag Zeit genommen haben. Ein Dankesch├Ân auch an die flei├čigen M├╝tter unserer Kindertagesst├Ątte f├╝r das reichhaltige B├╝ffet. Unser Dank gilt auch dem Nikolaus, der sich jedes Jahr aufs Neue wieder auf den Weg zu den Kindern macht und von diesen immer schon sehns├╝chtig erwartet wird. So freuen wir uns jetzt schon auf das Neue Jahr.