Unser Angebot

In unserer Kindertagesst√§tte haben wir, in drei Gruppen, Platz f√ľr 47 Kinder.

Die Sternschnuppengruppe besteht aus max. 22 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren.

Die Sonnenscheingruppe besteht aus max. 15 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren. Hier gibt es 10 Regel- und 5 heilp√§dagogische Pl√§tze.

Die Kinderkrippe im Regenbogenland besteht aus max. 10 Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren.


Der Mittagstisch
Die Kindergartenkinder mit der Betreuungszeit von 8.00 bis 15.00 Uhr und die Krippenkinder essen bei uns t√§glich zu Mittag. Diese M√∂glichkeit haben die Kindergartenkinder mit dem Betreuungszeit von 7.30 bis 13.30 Uhr ebenfalls.
Das Mittagessen bekommen wir vom DRK / Appetito hei√ü angeliefert.

Kreativtisch
Turnhalle
Kletterpodest in der Kinderkrippe
Garten

Der Alltag unserer Kinder

Hierzu geh√∂rt f√ľr alle Kinder:

  • Das Freispiel, bei diesem entscheiden die Kinder mit wem sie was und wie lange spielen m√∂chten.
  • Die Sprache, welche mit verschiedenen Alltagsmaterialien und mit gezielten Sprachangeboten gef√∂rdert wird.
  • Die Bewegung, k√∂nnen die Kinder in der Bewegungsbaustelle, w√§hrend den Sportstunden und im Garten ausleben.
  • Die Projektarbeit, hier entscheiden die Kinder welche Themen sie interessieren und wie wir uns diese erarbeiten.
  • Die Vielfalt unserer Welt, erleben die Kinder durch den Kontakt mit verschiedenen Religionen und Kulturen. Die Grundlage unseres t√§glichen Miteinanders sind die christlichen Werte und Traditionen.
  • Das Portfolio, in ihm werden alle Entwicklungen und St√§rken jedes Kindes festgehalten.
  • Die Himmelslichter, hier treffen wir uns regelm√§√üig alle gemeinsam, um religi√∂se Geschichten zu h√∂ren, zu spielen und mitzugestalten.

F√ľr die Kindergartenkinder:

  • Die Kinderkonferenz, hier werden gemeinsame Entscheidungen und Absprachen getroffen.
  • Der Gro√üenmittag, f√∂rdert gezielt die Vorsch√ľler im Hinblick auf die Schule.
  • Das Powerfr√ľhst√ľck, bietet alle 6 Wochen ein gesundes, gemeinsames Fr√ľhst√ľck an einem Tisch.
  • Die Naturtage, an ihnen erkunden wir die Natur, machen Ausfl√ľge und entdecken unsere Umgebung.
  • Die HSL, die Hausaufgaben-, Sprach- und Lernhilfe f√∂rdert die Sprachentwicklung in Kleingruppen.
  • Die ISK, die Intensive Sprachf√∂rderung im Kindergarten unterst√ľtzt die Vorsch√ľler, im letzten Kindergartenjahr, in ihrer Sprachentwicklung.

F√ľr die Krippenkinder:

  • Das Fr√ľhst√ľck, bringt uns zum ersten Mal am Tag an einen Tisch.
  • Der Mittagsschlaf, bietet, nach einem ereignisreichen Vormittag, die n√∂tige Erholung in der Traumburg.
Traumburg - Treppe zu den T√ľrmen
Traumburg - √ľber das Podest in die H√∂hlen
Eine Höhle zum Kuscheln und Schlummern
Einen Turm f√ľr zwei

Der Alltag unserer Eltern

Hierzu geh√∂rt f√ľr alle Eltern:

  • Der Einblick, den erhalten sie durch Aush√§nge an unsere Infow√§nden und durch die Elternpost.
  • Der Austausch, findet bei t√§glichen T√ľr - und Angelgespr√§chen und gezielten Gespr√§chen √ľber die Entwicklung des Kindes statt.
  • Das Portfolio, welches ihnen, durch regelm√§√üiges anschauen, die Entwicklung des Kindes zeigt und zur Mitgestaltung einl√§d.
  • Die Einladung, den Alltag mitzuerleben und mitzugestalten und sich mit anderen Eltern zu treffen, kennenzulernen und sich auszutauschen.
  • Die Projekte, wie "Rucksack" und "Mache dich stark", welche die Kommunikation in den Familien f√∂rdern und Eltern in Erziehungsfragen beraten.

F√ľr den Elternbeirat:

  • Die Zusammenarbeit, zwischen den Eltern und der Kindertagesst√§tte zu unterst√ľtzen.