Initiative „Orte des Zuhörens“ bietet Ausbildungskurs

    Ehrenamt mit Mehrwert

    Initiative bietet Ausbildungskurs – Zuhörer gesucht. Mehr als 20 Frauen und Männer jeglichen Alters engagieren sich bei der Initiative „Orte des Zuhörens“. Bei dem Angebot der katholischen Kirchengemeinden in Ravensburg zählen vor allem Einfühlungsvermögen und Menschenkenntnis. Im Herbst  startet an drei Freitagnachmittagen erneut ein Ausbildungskurs für ehrenamtliche Zuhörerinnen und Zuhörer. In Zeiten der digitalen Kommunikation finden Menschen nicht unbedingt jemand, der ihnen wirklich zuhört, wenn sie mal ihr Herz ausschütten möchten. Drei Mal pro Woche je zwei Stunden antworten die geschulten Zuhörer auf diesen Mangel. Und damit sie wissen, wie sie Menschen in verschiedenen Situationen begegnen, was sie antworten oder welche Hilfen sie empfehlen können, werden sie alle zwei Monate in Gruppentreffen geschult, erhalten Supervision und die Möglichkeit sich auszutauschen. Ehrenamt mit Mehrwert, beschreibt Pastoralreferent Dr. Michael Schindler das Konzept. Dabei sei der Einsatz mit monatlich zwei Stunden Zuhören überschaubar, die Zeit zudem frei wählbar. Nach Eröffnung des „Hauses der katholischen Kirche“ neben der Liebfrauenkirche wird das Angebot erweitert, so dass nun weitere Zuhörerinnen und Zuhörer geschult werden sollen, so Projektkoordinatorin Reinhilde Kirchmaier.  Haben Sie Interesse? Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel. 07 51-3 61 96 11 im Pfarrbüro Liebfrauen oder per E-Mail: r.kirchmaier@gkg-rv.de.