Sie sind hier: Home > Kirchengemeinde > Ravensburg West > Bavendorf, St. Columban 

Kirchengemeinde St. Columban in Bavendorf

  • Kirche St. Columban in Bavendorf

Geschichte:
Die Pfarrei Bavendorf ist erst 1832 errichtet worden. Am 16.09.1911 war eine große Versammlung in Dürnast, die sich mit dieser Errichtung befasste. Die "Pfarrerrichtungsurkunde" trägt das Datum 30. Oktober 1832. Am 21. Mai 1834 wurde der erste Pfarrer investiert: Johann Melchior Rosenlächer. Vermutlich war aber schon 1275 einen Kapelle in Ettmannsschmid, wohl auch in Bavendorf.

Die Kirche:
Der spätgotische Tabernakel und der Chorraum selbst weisen auf eine Kapelle in diesem Stil hin. 1737 wird das Schiff dieser Kirche neu gebaut und barockisiert.
1842 konnte der Turm, der niedriger war als der Giebel, erhöht werden. 1863 wird die Kirche verlängert, 1885 der Turm zum heutigen Stand erhöht.
Am 19. Juli wird ein neuer Hochaltar gebaut, der 1935 konsekriert wurde.
1936 erfolgte eine Restauration der Kirche.
Wegen Frostschäden des Turms und der Chordecke war 1969 eine Außenrenovierung notwendig geworden. Die letzte Innenrenovation wurde 1985 genehmigt und 1992/93 durchgeführt.
Besonders wertvoll ist die Gruppe Maria mit Kind aus der Spätgotik.

Kapelle in Eschau:
1191 wird die Kirche St. Gallus als Pfarrkirche erwähnt. 1295 gilt sie als selbstständige Pfarrei im Dekanat Oberteuringen, bis 1831 die Pfarrei Bavendorf errichtet wurde.
1982 fand eine Außen- und 1985 die Innenrenovierung statt.

Kontakt:

Über Pfarramt Taldorf
Hummelbergstraße 21
88213 Ravensburg-Taldorf

Tel: 075 46 / 21 42

Fotos: Andreas Praefcke