Religiöse Grundgedanken

    Religion erLeben

    Das biblisch - christliche Menschenbild ist Grundlage aller Bildung und Erziehung in unseren katholischen Kindertagesstätten. Es besagt, dass jeder Mensch von Gott gewollt ist und dass Gott zu ihm steht.

    Jeder Mensch hat ein Recht auf Achtung seiner Person, ist gleich wertvoll und tr√§gt Entwicklungsm√∂glichkeiten in sich, die er zu einem erf√ľllten Leben braucht.

    Bezogen auf Bildung und Erziehung bedeutet dies: Gott ist in jedem Kind gegenwärtig, längst bevor Eltern und Erzieherinnen ihn benennen und von ihm erzählen. Diese Anwesenheit gilt es gemeinsam zu entdecken, nach ihr immer wieder neu zu suchen, sie zu deuten und sie im alltäglichen Miteinander lebendig werden zu lassen.

    Dies ist ein wesentliches Ziel und Kennzeichen unserer katholischen Kindertagesstätten.

    Die zentralen christlichen Leitmotive f√ľr interreligi√∂ses Handeln sind Gemeinschaft, Gastfreundschaft und Solidarit√§t. Unsere Kindertagesst√§tten sind Orte an denen Kinder unterschiedlicher Kultur, ethnischer Herkunft, Sprache oder Religion, offen √ľber religi√∂se Themen ins Gespr√§ch kommen k√∂nnen.

    "Kindergarten - Gemeinde erLeben"

    Unsere Kindertagesst√§tten sind Teil der Kirchengemeinden vor Ort.  Hier wird Kirche als Teil der Gesellschaft sichtbar und erlebbar. Gemeinsamer Auftrag von Kirchengemeinde und Kindertagesst√§tte ist es, Glaube und Gemeinschaft zu leben.

    • Gemeinsam planen und gestalten wir kirchliche Feste und Feiern, Kinder- und Familiengottesdienste ...
    • Unsere p√§dagogischen Fachkr√§fte werden in ihrem Glauben unterst√ľtzt und von pastoraler Seite begleitet.
    • Kinder und ihre Familien erleben in der Kirchengemeinde einen erweiterten Lern- und Lebensort des Glaubens und dementsprechend Gemeinschaft im Glauben.
    • Familien erfahren die Kirchengemeinde als lebensbereichernd und unterst√ľtzend. z.B. Nachbarschaftshilfe, Elternberatung, Familienpflege, Hilfe in Not...